Backpacking Trip

Casting Runde Eins

Dieser Artikel wurde am 23. Februar 2009 in Australien geschrieben.

Auf meine Anzeige für eine Mitfahrgelegenheit haben sich fünf Leute gemeldet. Also wurde von mir die Castingrunde eingeleitet. Somit hieß es heute viel Cappuccino trinken :-) Um das ganze etwas abzukürzen, habe ich die beiden deutschen Kandidaten erstmal nicht eingeladen. Falls heute niemand dabei ist, werde ich morgen erneut eine Runde mit den beiden gestalten. Doch ich hoffe, dass ich zwischen dem Amerikaner, dem Franzosen und der Italienerin schon ein Treffer lande. Das ganze ist natürlich nicht „ganz fair“, denn einer der Kandidaten geht mit einem haushohen Vorteil ins Rennen. Wer? Der Ammi natürlich.

Nacheinander traf ich mich also heute mit den drei möglichen Reisebegleitern. Wie nicht anders zu erwarten, spielte der Ammi (Cody, 22, ich glaube aus Indiana) seinen Vorteil voll aus. Was will ich mehr? Besser kann ich kaum Englisch lernen. Der Franzose und die Italienerin waren beide nett, aber sonst hat es nicht so ganz gepasst. Auch war das mit dem Englisch nicht so gut bestellt. Es reichte für einen Kaffee, aber wenn man mal länger zusammen ist und sich unterhalten möchte, kommt man da schnell an seine Grenzen.

Somit geht der „Preis“ an Cody. Ich hoffe, dass mich der erste Eindruck nicht getäuscht hat und wir ein gutes Team bilden. Diesmal werde wir nur zu Zweit reisen. Bin mal gespannt, was wir so alles erleben :-) Leider habe ich eben von zwei neuen Buschfeuern gehört. Mal schauen, wie unsere Reiseroute dadurch beeinflusst wird. Aber bitte jetzt keine Panik. Wir werden nicht testen, ob der alte Landcruiser Feuerfest ist…

« Spielwiese für große Jungs        Back on the road »

Kategorie: Australien

1 Kommentar

Kommentar von M&P

Erstellt am Dienstag, 24. Februar 2009 um 12:49 Uhr

Hallo Timm
wie klein doch die Welt ist
Schließlich liegt unser “Sistercity” Colombus doch auch in Indiana.
Wir hoffen deine Wahl war richtig und die Buschfeuer verziehen sich endlich.
M&P

Hinterlasse ein Kommentar