Backpacking Trip

Entspannung unter Palmen

Dieser Artikel wurde am 30. April 2009 in Australien geschrieben.

Der Adels Grove Campingplatz neben dem Boodjamulla (Lawn Hill) Nationalpark war super schön angelegt. Wir schlugen unser Zelt unter riesigen Bäumen auf und waren somit auch am Tag von der Sonne verschont. Nur Nachts vermisste ich meine Sterne, die ich sonst durch das Moskitonetz für lange Zeit beobachte. Im Hintergrund hörten wir den Wasserfall, der einen kleinen (Schwimm-) See mit Wasser füllte. Da für die Kiddies erneut die Schule auf dem Programm stand, hatten Michelle und ich Zeit für eine längere Wanderung im Nationalpark.



Der Palmengesäumte Fluss erinnerte ein wenig an den Regenwald, doch die Temperaturen waren sehr angenehm. Schwimmen war erlaubt und wir gönnten uns eine kleine Abkühlung, bevor es zurück zum Auto ging. Anschließend stand dann erstmal ein Relaxprogramm auf dem Plan. Der Campingplatz hatte eine Bar mit großer Veranda, die wir ausgiebig nutzen. Die Kinder machten Hausaufgaben und die Erwachsenen saßen am Computer um ihren Blog zu schreiben. Anschließend gönnte ich mir 30 Minuten (extrem teures) Internet, um alles für euch online zu stellen.



Daraufhin bestiegen wir einen nahe gelegenen Hügel und schauten uns einen super schönen Sonnenuntergang an. Vor uns lagen hellgrüne Wiesen, die unserem Weg den Namen Savannah Way gaben. Laut Aussage der Holländer, erinnert das ganze schon ein wenig an Afrika. Wer genau hinschaut, sieht sogar die Tiere am Wasserloch. (Ok, das Foto ist bei einer anderen Uhrzeit entstanden.)

« Boodjamulla Nationalpark        Leichardt Falls »

Kategorie: Australien

Kein Kommentar

Bislang keine Kommentare.

Hinterlasse ein Kommentar