Backpacking Trip

Merry Christmas

Dieser Artikel wurde am 25. Dezember 2008 in Australien geschrieben.

Julia und ich wünschen Euch allen frohe Weihnachten und ein besinnliches Fest mit Freunden und Familie!

Für uns hieß es am 24.12. ein ganz anderes Weihnachten zu verbringen, als wir es normalerweise gewohnt sind. Nicht nur, dass es hier warm ist, wir sind auch weit von unseren Familien entfernt.

Anstelle der Kirche ging es für uns dieses Jahr in den Zoo zum Känguru und Koala streicheln (dazu später mehr). Abends machten wir uns chic und gingen typisch Deutsch essen: Es gab Ente mit Rotkohl und Kartoffeln für Julia und für mich gab es Lachs. Zum Nachtisch gönnten wir uns Mousse au Chocolate mit heißen Kirschen. Das Essen im Restaurant mit dem originellen Namen Essen war einsame spitze und ist sehr zu empfehlen! Die Anreise aus Deutschland lohnt sich definitiv :-)



Anschließend besuchten wir ein paar Freunde von mir und feierten mit Mädels aus Italien, Frankreich, Japan und Deutschland Weihnachten. Es gab viel zu erzählen, denn durch die unterschiedlichen Kulturen wird das alljährliche Weihnachtsfest ganz unterschiedlich zelebriert.



Am 25.12 – dem australischen Weihnachtstag – ging die Party dann auch gleich weiter. In Bondi Beach treffen sich jedes Jahr die einsamen Reisenden und Backpacker, um zusammen ein riesig großes Weihnachtsfest zu feiern.



Zwar herrscht strenges Alkoholverbot, doch es ist Weihnachten ;-) Niemand kümmert sich um solch eine komische „Erfindung“ und das flüssige Gold läuft in Strömen.



Prost!

« Kreuz und Quer durch Sydney        Fünfer in Australien »

Kategorie: Australien, Sydney

2 Kommentare

Kommentar von Nadinchen

Erstellt am Donnerstag, 25. Dezember 2008 um 18:12 Uhr

Hi ihr beiden,

wünschen euch schöne Weihnachten mal anders und eine supi Party ins neue Jahr.
Tolle Momente für euch, die euch keiner nehmen kann!

Liebe Grüße

Nadine, Christian und Henning

Kommentar von Ralf

Erstellt am Sonntag, 28. Dezember 2008 um 21:25 Uhr

Frohe Weihnachten!!!

Alter Timm, da hat sich das Training ja gelohnt ;)

Hinterlasse ein Kommentar