Backpacking Trip

Tag 1 - Singapur Tour

Dieser Artikel wurde am 08. Oktober 2008 in Singapur geschrieben.

Trotz einer Schlaftablette habe ich den ganzen 11 Stunden Flug nicht geschlafen. Das war eigentlich anders geplant. Es ging um 13 Uhr in München los und 24 Uhr MEZ kam ich an, was jedoch früh Morgens in Singapur war. Zwar war ich durch die Tablette entspannt und konnte die Augen schließen, aber aufgrund der schlechten und engen Sitze tat mir nach wenigen Minuten immer alles weh und ich musste mich anders hin setzten. Grrrr…

In Singapur habe ich dann erstmal 5kg Gepäck für Australien verstaut und auch den großen Rucksack abgegeben. Für Leute, die nur kurz in Singapur sind, werden kostenlose Busse in die Stadt angeboten. Schnell habe ich mir noch einen Stadtplan besorgt und ab ging es.

Was soll ich sagen? Hatte mehr erwartet. Zuerst kam ich mir vor wie in Miami. Die Luft war sehr warm und es herrschte eine starke Luftfeuchtigkeit – 3 Minuten draußen und schon war ich nass am ganzen Körper. Auch von den vielen Palmen, den breiten Straßen und dem restlichen Look & Feel war es zwar interessant, aber nichts Neues für mich.

Die Stadt an sich gefällt mir. Man findet sich sofort und problemlos zurecht und irgendwie herrschte eine schnelle jedoch entspannte Stimmung. Trotzdem fehlte mir irgendwie ein Aha-Erlebnis. Little India, China Town,… gibt es halt öfters auf der Welt und wenn man eins kennt, kennt man alle ;-) OK, Shoppen konnte man ohne Ende. Maßgeschneiderte Anzüge für unter 50 Euro in super Qualität, viel Zeugs für die Frauenwelt und und und. Zum Glück habe ich keinen Platz im Koffer ;-)

Besonders interessanter waren für mich die Buddhistischen Tempel. Ich habe mich einfach dort in die Ecke gesetzt (natürlich ohne Schuhe) und die Leute beobachtet – kein Vergleich mit einer Kirche. Viel lebendiger, bunter, interessanter, spannender und auch aktiver. Gefällt mir!

Die Highlights habe ich mir aber noch aufgespart: Der Zoo (der Schönste der Welt), das größte Riesenrad der Welt und das angeblich bekannteste Hotel der Welt (kannte ich nicht), das Raffles. Ansonsten muss ich sagen, habe ich Singapur weder als besonders sauber, noch als besonders reiche Stadt kennen gelernt. Halt ne normale Großstadt…

Gleich geht’s weiter Richtung Bangkok. Das wird schon ganz anders werden ;-)

P.S. 4 Fotos online

      

Hinterlasse einen Kommentar

Kategorie: Singapur

Die Reise ist gestartet

Dieser Artikel wurde am 07. Oktober 2008 in Deutschland geschrieben.

Gestern war super Stress. Ich musste den ganzen Tag Dinge erledigen und hatte das Gefühl, es geht nicht voran. Abends hatte ich dann zum Glück fast alles geschafft. Nun bin ich entspannt, denn alles Wichtige ist hoffentlich erledigt.

Jetzt gerade sitze ich in München am Flughafen und freue mich über ein kostenloses W-Lan, um ins Internet zu gehen. So lassen sich auch 2 Stunden Warten überbrücken…

Mein Gepäck wog heute Morgen 21kg. Also weit von den angestrebten 13kg entfernt. Einen Großteil werde ich in Singapur einschließen lassen und am 24.10 wieder abholen. Neben weiteren Klamotten befinden sich auch einige Bücher in meinen „Australien-Gepäck“. Somit werde ich meine Rundreise von Bangkok zurück nach Singapur mit ca. 15-16kg starten. Eigentlich zu viel, aber mein ganzes Technik-Zeugs wiegt einfach…

In Singapur habe ich von morgens bis abends Aufenthalt. Mal schauen, wie fit ich bin und worauf ich Lust habe. Vielleicht verschwinde ich auch einfach im flughafeneigenen Schwimmbad…

Jetzt werde ich mir erstmal der Bedienungsanleitung von meiner neuen Kamera ein paar Minuten widmen.

      

Kommentare (1)

Kategorie: Singapur

Doch zuerst: Bangkok - Malaysia - Singapur

Dieser Artikel wurde am 20. August 2008 in Deutschland geschrieben.

Wenn man schon mal in Singapur zwischenlanden muss (es gibt schließlich keine Direktflüge von Deutschland nach Australien), dann sollte man auch einen kurzen Zwischenstop einlegen. Das dachte ich mir jedenfalls und so wurde aus der Überlegung, 2-3 Tage in Singapur zu bleiben, ganze 16 Tage Aufenthalt.

Nach einem hoffentlich schönen Flug, erreiche ich Singapur früh morgens um 6.30 Uhr (Ortszeit). Mein Flug nach Bangkok (Thailand) startet am gleichen Abend um 20.30. Somit bleibt mir etwas Zeit, die ersten Eindrücke von Singapur auf mich wirken zu lassen. Ich denke, an diesem Tag werde ich eine klassische Stadtführung buchen oder mich mit meinem Lonely Planet durch die Straßen dieser Großstadt schlagen.

Spät abends komme ich dann in Bangkok an. Nun beginnt für mich das große Abenteuer. Ich habe bis zum 24. Oktober Zeit, wieder zurück nach Singapur zu kommen. Über Land: Mit dem Bus oder doch dem Zug, per Anhalter oder zu Fuß.

Als Begleiter nur meinen 660 Seiten schweren Lonely Planet (die Reisebibel - keine/kaum Bilder, nur Text), der - so wurde mir immer wieder versichert - jede noch so kleine Bushaltestelle in jedem noch so winzigen Kaff kennt. Außerdem hat er jedes Hostel verzeichnet und viele tolle Tipps für die Reise. Also planlos in den Tag und einfach drauf los ;-)

      

Hinterlasse einen Kommentar

Kategorie: Malaysia, Singapur, Thailand