Backpacking Trip

Doch zuerst: Bangkok - Malaysia - Singapur

Dieser Artikel wurde am 20. August 2008 in Deutschland geschrieben.

Wenn man schon mal in Singapur zwischenlanden muss (es gibt schließlich keine Direktflüge von Deutschland nach Australien), dann sollte man auch einen kurzen Zwischenstop einlegen. Das dachte ich mir jedenfalls und so wurde aus der Überlegung, 2-3 Tage in Singapur zu bleiben, ganze 16 Tage Aufenthalt.

Nach einem hoffentlich schönen Flug, erreiche ich Singapur früh morgens um 6.30 Uhr (Ortszeit). Mein Flug nach Bangkok (Thailand) startet am gleichen Abend um 20.30. Somit bleibt mir etwas Zeit, die ersten Eindrücke von Singapur auf mich wirken zu lassen. Ich denke, an diesem Tag werde ich eine klassische Stadtführung buchen oder mich mit meinem Lonely Planet durch die Straßen dieser Großstadt schlagen.

Spät abends komme ich dann in Bangkok an. Nun beginnt für mich das große Abenteuer. Ich habe bis zum 24. Oktober Zeit, wieder zurück nach Singapur zu kommen. Über Land: Mit dem Bus oder doch dem Zug, per Anhalter oder zu Fuß.

Als Begleiter nur meinen 660 Seiten schweren Lonely Planet (die Reisebibel - keine/kaum Bilder, nur Text), der - so wurde mir immer wieder versichert - jede noch so kleine Bushaltestelle in jedem noch so winzigen Kaff kennt. Außerdem hat er jedes Hostel verzeichnet und viele tolle Tipps für die Reise. Also planlos in den Tag und einfach drauf los ;-)

« Was passt in den Rucksack?        Hilfe, ich bin ein Geek »

Kategorie: Malaysia, Singapur, Thailand

Kein Kommentar

Bislang keine Kommentare.

Hinterlasse ein Kommentar