Backpacking Trip

Great Ocean Road

Dieser Artikel wurde am 09. März 2009 in Australien geschrieben.

Als der Wecker früh am Morgen um kurz vor Sechs klingelte, wollte keiner von uns so wirklich aufstehen. Hilfe ist das kalt draußen. Trotz zwei Paar Socken, T-Shirt und zwei Stoff-Jacken übereinander, friere ich. Wir fahren los und erreichen das Visitor Information Center der Twelve Apostel. Hier ist ein Durchgang zu den Toiletten offen und wir funktionieren diesen spontan in unseren Frühstücksraum um.



Anschließend geht es dann zu den Twelve Apostel. Kurz vor Sieben sehen wir draußen nur einen bewölkten Himmel. Na super. Um 7:10 Uhr ist der Sonnenaufgang. Wie schon gestern Nacht sehen wir nur das es heller wird. Keine Farbspiele. Zu Schade. Also zurück zum Camp Ground und das Zelt abbauen.



Nun stehen die typischen Touristenziele auf dem Programm. Wir beginnen mit den Gibson Steps, die uns hinunter zum Meer führen.



Daraufhin geht es zum Parkplatz des Loch Ard George, von wo wie über zwei Stunden durch die Gegend wandern und uns verschiedene Aussichtspunkte anschauen.



Zum Mittagessen sind wir in Warrnambool. Nach über 250km haben wir in dieser Stadt das Ende der Great Ocean Road erreicht. Doch so ganz wollen wir uns noch nicht zufrieden geben. Die Sonne kommt durch und nun steht Action auf dem Programm :-) Lasst euch überraschen…

« Sexy Mitfahrerin        Twelve Apostel aus dem Helikopter »

Kategorie: Australien

Kein Kommentar

Bislang keine Kommentare.

Hinterlasse ein Kommentar