Backpacking Trip

Sightseeing in Melbourne

Dieser Artikel wurde am 04. März 2009 in Australien geschrieben.

Nachdem wir den ganzen Tag in Melbourne City verbracht haben, ging es gestern zurück zum Emergency Relief Center. Bevor aber irgendwelche falschen Gedanken aufkommen, möchte ich nur kurz anmerken, dass beide Nächte weniger als 1/3 der vorhandenen Betten/Matratzen belegt waren. Auch gab es genügend Essen und Getränke. Kaum jemand hat wirklich sein Haus oder Grundstück in den Flammen verloren. Die meisten Leute waren nur zur Sicherheit dort, falls das Feuer sich weiter ausbreitet. Wir waren sehr glücklich über die Möglichkeit, hier zu übernachten, da weder Couchsurfing noch die Suche nach Hostels Erfolg brachte.



Melbourne hat uns beiden sehr gut gefallen. Die Stadt hat definitiv Flair. Es hat mehr Style als Sydney. Mehr Kultur, ist bunter und ausgeflippter. Doch trotzdem gefällt mir Sydney besser. Man muss sich aber entscheiden, ich habe noch niemanden getroffen, der nicht seinen Favoriten hatte. Zwischen den beiden Städten und den Bewohnern ist auch eine Art „Kampf“, wer den nun besser in jeder Kleinigkeit ist. Wie schon in Brisbane haben wir in Melbourne die empfohlene Walking-Tour vom Lonely Planet gemacht Erneut war ich nicht wirklich begeistert. Kirchen und „alte“ Gebäude haben wir schließlich bei uns an jeder Ecke. Trotzdem bekamen wir so einen guten und schönen Eindruck von der Stadt. (Bild: Flinders Street Station, Bahnhof)



Nachmittags trafen wir uns mit Danny. Sie kommt ebenfalls aus der Weltstadt Löhne und besucht Australien für drei Wochen. Für ein paar Tage wird sie Cody und mir auf der Reise Gesellschaft leisten. Gegen Abend ging es für uns zurück zum Parkplatz ($5 für 12 Stunden, was ein Schnäppchen, haben an anderen Ecken $5 für 30 Minuten gesehen) und wir kochten hinter unserem Auto leckeres thailändisches Essen.



Apropos Essen, da Cody und ich fast das gleiche mögen, gibt es jeden Abend die leckersten Sachen. Fisch, Rind, Hühnchen, Mexikanisch, Thailändisch,… Hauptsache viel Fleisch und Gemüse. Und das alles mit einem Gasgrill und einer Pfanne :-)

« Historische Momente        Melbourne bei Nacht »

Kategorie: Australien

1 Kommentar

Kommentar von Julia

Erstellt am Donnerstag, 5. März 2009 um 09:28 Uhr

Gibt es denn auch mal ne leckere Pizza im Bett? Oder ne Tafel Schokolade für die Gute Laune? ;-))) Mmmmm…

Hinterlasse ein Kommentar