Backpacking Trip

14 mal durchs Wasser

Dieser Artikel wurde am 15. Februar 2009 in Deutschland geschrieben.

Pünktlich früh am Morgen sind wir schließlich beim RTA, wo ich meine Auto auf mich zulassen muss. Ich gebe die Adresse meiner Schule an, doch leider wollen die im RTA einen Adressnachweis von mir. Ein Fax der Schule hilft leider auch nicht weiter. Stattdessen wurde ich an einen benachbarten Campingplatz geschickt, zahlte dort für eine Nacht und ließ mir eine Quittung in meinem Namen ausstellen. Jetzt gab es ein offizielles Dokument mit „meiner Adresse“ und meinem Namen. Spinnen die Australier :-)



Nach einem Einkauf im ALDI war es endlich soweit. Unsere erste Off-Road-Strecke stand auf dem Programm. Laut meinem Buch ist der Condamine George Drive bei gutem Wetter einfach zu befahren. Das Spannende ist, dass ein Fluss 14mal durchquert werden muss. Auf dem Weg gab es außerdem einige Wasserfälle, viel Natur, hunderte Kühe (auf dem Straße) und den ein oder anderen Campingplatz. Nur ein kleiner Teil der ganzen Tour war schließlich wirklich nur für Allrad-Fahrzeuge geeignet. Da es in letzter Zeit wenig geregnet hatte, war der Fluss nicht einmal Tür-hoch und so kamen wir problemlos voran.

Tour: Tweeds Head – Boonah – (Condamine George) - Rathdowney
Übernachtung: Camping – Koreelah Nationalpark

« Autopanne die Erste        Autopanne die Zweite »

Kategorie: Australien

Kein Kommentar

Bislang keine Kommentare.

Hinterlasse ein Kommentar