Backpacking Trip

Dauergrinsen gewünscht?

Dieser Artikel wurde am 25. Juli 2009 in Australien geschrieben.

Hier das Rezept: Tür auf und aus 14.000ft (knapp 4.500m) aus dem Flugzeug springen :-) Ich verspreche euch, ihr werdet den ganzen Tag mit einem Grinsen im Gesicht herum laufen! Das war mehr als nur cool, das war einfach mega super klasse! Besonders toll war in diesem Fall die Kulisse. Dank traumhaften Wetter konnten wir sehr weit blicken. Auf der einen Seite lagen die Berge und auf der anderen das Meer. Unter uns der Strand. Besser geht es kaum :-)



(Sorry für die schlechte Bildqualität. Die Bilder sind aus dem Video. Das ist dafür umso besser!) Schon im Flugzeug war es super. Ich bin noch nie mit solch einem kleinen Ding geflogen. Wir saßen verkehrt herum und neben mir war die Tür, die komplett aus Plexiglas bestand. So schaute ich schon beim fliegen immer nach unten :-) Durch den tollen Ausblick fand ich das so spannend, dass ich immer noch keine Aufregung verspürte.



Erst als die Tür geöffnet wurde schoss das Adrenalin in mir hoch. Endlich. Wie lange wollte ich sowas schon machen. Nun war es also soweit. 60 Sekunden freier Fall. Über 200km/h. Juhuuuuuuuuuu!



Natürlich war auch ich am schreien. Wie in der Achterbahn gehört das einfach dazu :-) Dort oben hatten wir minus zehn Grad, da wurde es ganz schön kalt im Gesicht. Aber das merkte ich kaum, so begeistert war ich von dem freien Fall. Durch die Geschwindigkeit war es super laut um uns. Als sich jedoch der Fallschirm öffnete wurde es plötzlich so ruhig und friedlich. Wow. Das war ein ganz besonderer Moment. Man war quasi ganz alleine und konnte die Welt von oben sehen.



Ich durfte dann auch selber steuern und war schon ziemlich beeindruckt, was man alles mit solch einem Ding anstellen kann. Das einzig blöde: Es war viel zu schnell zuende. Wäre am liebsten gleich wieder ins Flugzeug gehüpft :-)

« Abschiedstränen        Snowboarden in Australien »

Kategorie: Australien

Kein Kommentar

Bislang keine Kommentare.

Hinterlasse ein Kommentar