Backpacking Trip

Warum (schon wieder)?

Dieser Artikel wurde am 19. Juli 2008 in Deutschland geschrieben.

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Studium ging es für mich gleich weiter in die bittere Realität (=Arbeitswelt). OK, so schlimm war es nicht und ein Gutes hatte das ganze auch: Es gab Geld (+ der Job machte Spaß). Trotzdem plagte mich das Fernweh. Nachdem ich 2003 für ein halbes Jahr in den USA (New Orleans) gelebt habe, ist der Wunsch nur noch größer geworden, möglichst viel von der weiten Welt zu sehen. Damit meine ich keinen 2 Wochen Urlaubstrip, sondern einen längerer Aufenthalt, um Land und Leute richtig kennen zu lernen.

Die Entscheidung fällt nicht leicht. Einen sicheren Job - der einem sogar noch viel Spaß macht - kündigen, nur um die weite Welt zu sehen und wohlmöglich pleite wieder zu kommen? Viele würden hier schnell einen Rückzieher machen. Doch irgendwie ließ mich der Wunsch nicht mehr los. Leider muss ich auch meine Freundin Julia in Deutschland zurück lassen. Somit werde ich meine Reise mit einem lachenden und einem weinenden Auge starten.

Eigentlich ist auch mein Arbeitgeber Schuld! Schließlich musste ich mich den ganzen Tag mit Work & Travel, Freiwilligenarbeit und Sprachreisen in die ganze Welt auseinander setzen. Hallo? Da kann man doch nur “verrückt nach Ausland” werden ;-)

Jetzt gibt es kein Zurück mehr. Im Oktober fällt der Startschuss!

       Wunschliste: Was will ich sehen und erleben? »

Kategorie: Vor Abreise

Kein Kommentar

Bislang keine Kommentare.

Hinterlasse ein Kommentar